Lesenswert

Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 30. September 2010

Ausgleich!


Heute berichtet Joel Bedetti auf 20 Minuten Online über Zopf-Tests mit fadem Beigeschmack: Andreas «Studi» Studer war für den SonntagsBlick als Brot-Tester unterwegs. In einem Blindtest bewertete der Koch der SF-Sendung «Al Dente» die Backwaren der Grossisten Migros und Coop sowie der Zürcher Bäckereien Hard und Stocker. Hauptsponsor von Studers Arbeitgeber Al Dente ist Betty Bossi. Die Firma gehört seit 2001 zur Hälfte dem Verlagshaus Ringier, das den SonntagsBlick herausgibt – und zur anderen Hälfte Coop, dessen Backwaren den Test gewannen.
Heute Nachmittag war dann der obige Artikel im Blick am Abend zu sehen.
Nur eine Frage: Wie viel hat die Migros für diese reine Werbung gezahlt?

Freitag, 24. September 2010

Balla Balla


Ansichts dieser Meldung auf blick.ch kann man noch so lange grübeln - einen echten Nachrichtenwert hat sie nicht. Dafür wird schnell klar, dass HTC hier kostenlos eine grosse Anzeige geschenkt bekomme hat.
Nur eine Frage: Gab es wenigstens ein Desire-Smartphone für den betreuenden Redaktor?

Neues aus die Bundesrat


Nur eine Frage, blick.ch: Dass Oberzeilen nicht nur für Google geschrieben werden ist bekannt, oder?

Sonntag, 19. September 2010

In der Kürze liegt hier keine Würze


Als ich gestern die erste Wirtschaftsseite des Tages-Anzeigers las, musste ich wieder an die sieben W-Fragen denken. Nur zwei Tipps, liebe Redaktion: Zahlen in der RIM-News wären gut gewesen und der scheidende LG-Chef hat sicherlich einen Namen.
Nur eine Frage: Agentur-News sind bekanntlich online nichts wert. Warum sollte man für solche Print-Nachrichten bezahlen?

Freitag, 17. September 2010

Publikolumne


Dass 20 Minuten auch online Darling der werbetreibenden Industrie ist, gilt als offenes Branchengeheimnis, denn der Ableger der Gratis-Zeitung ist als eines der wenigen Schweizer Portale profitabel. Doch mit der Kolumne des Wolfsburger Goalies treibt man die Vermischung von Werbung und redaktionellen Inhalten zu weit.
Nur eine Frage an Sie als Hauptsponsor der Aktion, Audi-Markenchef Ernesto Larghi: Stört es Sie nicht, dass in der obigen Bilderstrecke auch zahlreiche andere Sponsoren Benaglios auftauchen?

Ein Toter mehr oder weniger


Man kann Peter K. bekanntlich vieles vorwerfen, aber einen Menschen umgebracht hat er nicht. Daher nur eine Frage, Fabienne Ricklin: Am Ende einer langen Fahnung schwinden auch die geistigen Kräfte der Journalisten - oder wie ist die Diskrepanz zwischen Intro und Text zu erklären?

Freitag, 10. September 2010

Schlussredaktoren unter sich


Nur eine Frage an den Tages-Anzeiger: Hat Christian Wulff etwa eine Geschlechtsumwandlung hinter sich?

Mittwoch, 8. September 2010

Das wäre Ihr Scoop gewesen


Walter Niederberger ist Tagi-Korrespondent in San Francisco. Dass räumliche Nähe zu führenden Technologieunternehmen nicht unbedingt zu richtigen Artikeln führt, zeigt dieser, welcher so tut, als könnte man Suchergebnisse kaufen. Nur eine Frage: Haben Sie vorher schon mal etwas von Googles Geschäftsmodell gehört?

Dienstag, 7. September 2010

Nicht nur Apple braucht keine PR-Agentur


Zwei Quellen? Nicht mal einen Rechercheklick war dem zuständigen Redakteur von Chip Online diese News wert, denn sonst hätte er unter dem eingebetteten Video auf YouTube diesen Link gesehen: nokia.com/nseries. Und damit wäre klar gewesen, dass es sich hierbei um virales Marketing handelt. Spiegel Online schrieb die Nachricht übrigens blind ab. Daher nur eine Frage: Recherchieren Sie Ihre für den Netzwelt-Ticker abgeschriebenen Geschichten eigentlich nach, Richard Meusers?