Lesenswert

Dieses Blog durchsuchen

Montag, 26. März 2018

Alte neue Idee

Der Schweizer Ökonom Bruno S. Frey will Zeitungen mittels Klubs retten, wie er in der Neuen Zürcher Zeitung (NZZ) schreibt: "Die Klubmitglieder entrichten einen substanziellen jährlichen Beitrag. Dafür erhalten sie jedes Jahr eine unverkäufliche Aktie der Zeitung. Sie werden Mitbesitzer. Das Aktionariat ist damit flexibel und setzt sich aus einer wachsenden Zahl von Personen zusammen, die Klubmitglieder sind und sich mit der Zeitung identifizieren." Nur eine Frage an den Professor, der seine Idee als neu verkauft: Wussten Sie, dass die taz diesen Weg seit den 90er Jahren geht, rund 17'000 Klubmitglieder hat - und trotzdem bald am Abgrund stehen dürfte?