Lesenswert

Dieses Blog durchsuchen

Montag, 23. Juni 2014

Beisshemmung auf dem Boulevard

Gestern hat ein Audi in Zürich eine Tramhaltestelle rasiert, habe ich heute im Blick gelesen. Auch 20 Minuten hat über den Unfall berichtet. In beiden Berichten ist zu lesen, der Verursacher entstamme einer angesehenen Unternehmerfamilie, die Beifahrerin soll eine ehemalige Fernsehmoderatorin sein. Auf den Bildern der Leser-Reporter sind zwei Kinder zu sehen, eins davon noch ein Baby. Es wäre doch relativ leicht gewesen, herauszufinden, wer der Schuldige ist - zumal er wohl viel zu schnell gefahren ist. Es liegt also der Verdacht nahe, dass die beiden Boulevardblätter wissen, wer im Auto sass und eine eigenartige Beisshemmung entwickelt haben. Sonst wird doch auch jeder Fehltritt eines Prominenten breit getreten. Auf dem Bild oben sieht es so aus, als sei der Mann in den rot-grünen Shorts der Audi-Rowdy. Daher nur eine Frage: Ist es vielleicht der Sohn eines potenziellen Anzeigenkunden?